Es ist nicht möglich, den Impfstoff eines bestimmten Herstellers zu wählen, weil noch nicht ausreichend Impfstoffe gegen das Coronavirus-SARS-CoV-2 zur Verfügung stehen. So steht es in der neuen, am 08.02.2021 in Kraft getretenen Impfverordnung. Grundsätzlich entscheidet der behandelnde Arzt im Rahmen der Therapiefreiheit über die konkrete Durchführung der Impfung.